Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wandsbeker Bordell

Buttersäure-Anschlag auf das "Geizhaus"

Hamburg, 03.03.2015
Geizhaus

Die wegen Gestanks alarmierte Feuerwehr führte Messungen zur Ursache durch.

Am Dienstagvormittag (03.03.) riefen Mitarbeiter wegen des bestialischen Gestanks die Feuerwehr - alles deutet auf Buttersäure hin.

Unbekannte Angreifer haben einen Stinkbombenanschlag auf das Wandsbeker Bordell "Geizhaus" in der Angerburger Straße verübt. Laut Umweltdienst der Feuerwehr sieht es nach aktuellem Stand danach aus, als handele es sich bei der für den Gestank verantwortlichen Substanz um Buttersäure. Genauere Umstände des Tathergangs sind noch nicht bekannt, aber zum Glück gibt es keine Verletzten. Auch bleibt unklar, wie lange das Lokal geschlossen bleiben muss und ob die Stinkbombe größeren Sanierungsaufwand nach sich zieht.

comments powered by Disqus