Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Taxifahrer ausgeraubt

Polizei fahndet nach zwei jungen Männern

Hamburg-Billstedt, 18.05.2015
Polizei

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die einen 45-jährigen Taxifahrer in Hamburg-Billstedt ausgeraubt haben.

Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die einen 45-jährigen Taxifahrer in Hamburg-Billstedt ausgeraubt haben. Die Täter drohten hierbei mit einer Schusswaffe. Das Raubdezernat für die Region Mitte (LKA 164) übernahm die Ermittlungen.

Der Taxifahrer war telefonisch in die Kampmoortwiete bestellt worden und wartete auf die Fahrgäste. Zwei ihm unbekannte Personen stiegen in das Taxi. Ein angeblicher Fahrgast setzte sich auf den Beifahrersitz, der zweite Mann setzte sich hinter den Taxifahrer.

Plötzlich bedrohte der auf dem Beifahrersitz sitzende Mann den Taxifahrer mit einer Schusswaffe und forderte "akzentfrei" Geld. Der Taxifahrer konnte beobachten, dass auch der zweite Mann eine Schusswaffe in der Hand hielt. Er gab den Räubern seine Tageseinnahmen und konnte aus dem Taxi fliehen. Über ein Handy verständigte er über den Notruf die Polizei.Beide Täter flohen in unbekannte Richtung.

Die männlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: akzentfreies deutsch -  deutsche Erscheinung -  ca. 18-22 Jahre alt -  ca. 170-175 cm groß -   normale Figur -   braun gebranntes, runderes Gesicht -   dunkle Kleidung (trug eine Kapuze)

Täter 2 : schlank, ca. 170-175 cm groß, dunkle Kleidung.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen oder zur Flucht der Täter gemacht haben, sich bei der Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

comments powered by Disqus