Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wo bleibt denn meine Post?

Bei der Post in Hamburg wird heute gestreikt

Hamburg, 02.05.2015
Briefkasten, Post, Deutsche Post, Brief

Die Gewerkschaft Verdi fordert für die rund 140.000 Beschäftigten eine Verkürzung der Wochenarbeiteszeit von 38,5 auf 36 Stunden, bei vollem Lohnausgleich.

Ihr habt Euch gewundert, warum Eure Post heute nicht im Briefkasten lag? Kein Wunder, denn bei der Post in Hamburg wird am Samstag (02.05) gestreikt.

Die Briefkästen in Bergedorf, Groß Borstel oder Finkenwerder bleiben am Samstag (01.05) wahrscheinlich leer und auch die Pakete kommen vermutlich nicht an - denn bei der Post in Hamburg und Schleswig-Holstein wird gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi hat Brief- und Paketzusteller zum erneuten Warnstreik aufgerufen - sie will im festgefahrenen Tarifstreit neuen Druck aufbauen.

400 Beschäftige legen die Arbeit nieder

In Hamburg haben rund 400 Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Verdi fordert für die rund 140.000 Beschäftigten eine Verkürzung der Wochenarbeiteszeit von 38,5 auf 36 Stunden, bei vollem Lohnausgleich. Die Arbeitgeber lehnen die Forderung als unbezahlbar ab. Die nächste Verhandlungsrunde ist kommenden Freitag (08.05) in Berlin geplant. Ob danach ein weiterer Streik droht?

(dpa/kl/jmü)

comments powered by Disqus