Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fast 4 Promille

Rumäne baut Suff-Unfall in Harburg

Hamburg, 20.09.2015
Polizei

Die Polizei musste den Unfallfahrer festnehmen.

Ein 37-jähriger Rumäne hat am Samstag (19. September) mehrere parkende Autos beschädigt. Er stand unter besonders starkem Alkoholeinfluss.

Suff-Tour durch Harburg: Die Polizei nahm am Samstagabend einen 37-jährigen Rumänen fest, der unter starkem Alkoholeinfluss und ohne Führerschein einen Verkehrsunfall mit drei parkenden Autos verursachte und hierbei zusätzlich eine Hauswand beschädigte. Der Fahrer des Ford Mondeo fuhr die Maretstraße in Richtung Kalischerstraße entlang und touchierte zunächst einen Renault und einen Ford im Straßenverlauf. An der Einmündung zur Kalischerstraße kollidierte sein Fahrzeug mit einem parkenden VW, bevor er an der dortigen Hauswand zum Stehen kam.

Mit fast 4 Promille am Steuer

Die beiden Mitfahrer des Rumänen blieben unverletzt und wurden vor Ort entlassen. Ein von den Polizeibeamten durchgeführter Alkoholtest beim Fahrer ergab einen extremen Wert von 3,96 Promille. Zudem besteht der Verdacht, dass der Mann nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines ist. Er ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten und hat keinen festen Wohnsitz.

(dpa/slu)

comments powered by Disqus