Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach friedlichem Schanzenfest

250 Kriminelle randalieren in der Schanze

Hamburg, 07.09.2015
Schanze, Randale, Schanzenfest

Kriminelle haben nach dem Schanzenfest in der Schanze randaliert.

Rund 250 Kriminelle haben am Sonntagabend (06.09.) in der Schanze randaliert und Schaufensterscheiben eingeschlagen.

Als die Polizei eingetroffen ist, sind die Täter bereits verschwunden gewesen. Zuvor haben etwa 4.000 Menschen friedlich das Schanzenfest rund um das Kulturzentrum Rote Flora im Schulterblatt gefeiert.
Das Fest hat in diesem Jahr im Zeichen kreativer Proteste gegen Olympische Spiele in Hamburg gestanden. Den Organisatoren zufolge soll die Stadt lieber Geld in bezahlbare Mieten und vernünftige Flüchtlingsunterkünfte investieren.

Lest auch: Schanzenfest : Im Zeichen der Proteste gegen Olympia

Das traditionelle Schanzenfest findet wieder statt und steht dieses Jahr im Zeichen der Olympia-Proteste. Das Mot ...

comments powered by Disqus