Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vergewaltigung in 99 Cent Bar"

34-Jähriger in Untersuchungshaft

Hamburg, 12.12.2016
Polizei, Polizist

Der 34-jährige mutmaßliche Vergewaltiger ist von der Polizei noch am Tatort in der "99 Cent Bar" festgenommen worden.

Eine 24-Jährige ist in der Nacht zu Sonntag (11.12.) in der "99 Cent Bar" Opfer sexueller Gewalt geworden.

Der mutmaßliche Vergewaltiger aus der 99-Cent-Bar auf dem Hamburger Kiez sitzt in Untersuchungshaft.
Ein Richter hat Haftbefehl gegen den 34-jährigen Asylbewerber aus Marokko erlassen. Der Mann soll Sonntagmorgen (11.12.) eine 24-Jährige in der "99 Cent Bar" bis auf die Toilette verfolgt, sie dort in eine Kabine gezogen und sich an ihr vergangen haben.
 

Mutmaßlicher Vergewaltiger noch am Tatort festgenommen

Der Frau ist die Flucht gelungen. Polizisten haben den Mann noch in der Toilettenkabine festgenommen. Laut Hamburger Abendblatt ist der Mann im September 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen und hat bis vor wenigen Wochen wegen des Verdachts des schweren Diebstahls in Untersuchungshaft gesessen. 

"99 Cent Bar" bezieht Stellung

Geschockt über die Tat sind auch das Management und die Mitarbeiter der "99 Cent Bar". Kurz nach Bekanntwerden der Vergewaltigungsvorwürfe bezieht die Bar Stellung auf  Facebook und postet folgendes:

 

Stellungnahme der Bar 99 Cent zu den Vorfällen in der Nacht zum 11.12.2016 :

Ein unfassbarer Vorfall erschüttert alle Mitarbeiter der Bar 99.Wir alle sind mit unseren Gefühlen und Gedanken bei der jungen Frau, der furchtbares widerfahren sein soll. Da wir selber die Tat leider nicht mitbekommen haben und somit auch nicht verhindern konnten, bitten wir um Verständnis, dass wir uns derzeit nur sehr allgemein äußern können. Wir müssen selbst noch auf die Auswertungen der Polizei warten, um den Vorgang annähernd verstehen zu können. Wir verurteilen jegliche Art von Übergriffen und Gewalt gegen Frauen aufs tiefste und zwar unabhängig von Staatsangehörigkeit, Glaubensrichtung, Hautfarbe oder ähnlichem der Täter. IDIOTEN BLEIBEN IDIOTEN. Unser Team und vor allen die Security hat zum Glück dafür gesorgt, dass der Täter der Polizei überstellt werden konnte. Es obliegt jetzt Dieser, diese widerliche Tat aufzuklären und der Justiz zu überstellen. In tiefster Anteilnahme mit der jungen Frau und Ihrer Familie

Mia Rolfs
Bar 99 Cent

(dpa/aba)