Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Demo im Schanzenviertel

Vermummte beschmieren Wände und zünden Böller

Hamburg, 24.01.2016
RHH - Expired Image

Als die Polizei die Demonstration beenden wollte, flohen die Vermummten zu Fuß.

Rund 50 Vermummte haben am Samstagabend (23.01) im Schanzenviertel randaliert und dabei Schaufenster und Hauswände besprüht und Böller gezündet.

Laut Angaben der Hamburger Polizei waren die Kritik an der türkischen Politik und die Rechte der Kurden das Motto der Proteste im Schanzenviertel. Rund 50 Vermummte haben am Samstagabend (23.01) Pyrotechnik gezündet und mehrere Hauswände und Schaufenster beschmiert.

"Schluss mit dem türkischen Terror"

Einige Teilnehmer hätten am "Kurdistan ist nicht allein - Schluss mit dem türkischen Terror" gerufen und diesen Satz auch an Hauswände und Schaufenster gesprayt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Als die Beamten die Versammlung beenden wollten, flohen die Vermummten zu Fuß. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

(jmü/dpa)