Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Es ist beschlossen

Helmut Schmidt Flughafen Hamburg

Flughafen Hamburg

Der Hamburger Flughafen trägt bald den Zusatz "Helmut Schmidt" im Namen.

Jetzt ist es offiziell: Nach seinem Tod im vergangenen Jahr, wird nun der Hamburger Flughafen mit dem Zusatz "Helmut Schmidt" versehen.

Der Flughafen Hamburg trägt künftig den Zusatz "Helmut Schmidt". Die Hamburgische Bürgerschaft beschloss am Donnerstag bei Enthaltung der Linken, die offizielle Bezeichnung des Airports im Norden der Stadt um den Namen des früheren Bundeskanzlers
zu ergänzen. Der SPD-Politiker und Hamburger Ehrenbürger war im November 2015 im Alter von 96 Jahren gestorben.

Was hatte Helmut Schmidt mit dem Flughafen zu tun?

Abgesehen von seinem in der Nähe des Flughafens gelegenen Wohnort in Hamburg-Langenhorn verband Schmidt mit dem Airport unter anderem sein Engagement zur Ansiedlung der Lufthansa Technik sowie sein Ehrenvorsitz im Flughafen-Aufsichtsrat. Den Hamburgern ist Schmidt
vor allem wegen seines Einsatzes während der Sturmflut von 1962 im Gedächtnis. Sowohl der Flughafen selbst als auch Schmidts Angehörige hatten der Namensergänzung zuvor zugestimmt.

Auch in unserem Trendcheck haben die meisten für die Umbenennung des Flughafens gestimmt.

comments powered by Disqus