Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rockergruppe Mongols

Drei Verletzte bei Schießerei in Schnelsen

Hamburg, 16.06.2016
Schießerei in Schnelsen Rocker Mongols

Bei einer Schießerei im Rockermilieu in Hamburg-Schnelsen sind drei Menschen verletzt worden.

Nach einer Schießerei in einem Haus in Schnelsen sind zwei Menschen der Rockergruppe Mongols mit Schusswunden ins Krankenhaus gebracht worden.

Bei einer Schießerei im Rockermilieu in Hamburg sind drei Menschen verletzt worden. Zwei Menschen der Rockergruppe Mongols mussten mit Schusswunden ins Krankenhaus gebracht werden, eine weitere Person hat einen Schock. Die Polizei fahndet nach einem Verdächtigen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Donnerstag. 

Ein Anwohner im nordwestlichen Stadtteil Schnelsen habe am Mittwochabend Schüsse gehört und daraufhin die Polizei verständigt.

Polizei fahndet nach Verdächtigen

Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Wegen des laufenden Einsatzes waren von der Polizei zunächst keine weiteren Informationen zu erfahren.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus