Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger HafenCity

Spaziergänger sichten Schweinswal in der Elbe

Hamburg, 13.05.2016
Schweinswal

Schweinswale jagen ihre Beute für gewöhnlich flussaufwärts - der Schiffsverkehr ist aber zu gefährlich für den kleinen Schwimmer.

Ein kleiner Schweinswal hat sich seit Mittwoch (11.05.) nahe der Elbphilarmonie in die HafenCity verirrt.

Was schwimmt denn da? Passanten beobachteten am Mittwoch (11.05.), wie ein kleiner Schweinswal immer wieder seinen Kopf aus der Elbe nahe der Elbphilarmonie streckte. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr, die versuchte, das Tier Richtung Nordsee zurückzutreiben. "Der Schweinswal ist schwach und taucht häufig auf und ab", erklärte Olaf Nieß, Hamburgs Schwanenvater, der unter anderem für die Überwachung des Lebensraums und die Rettung verirrter Tiere zuständig ist. 

Bis jetzt ist es den Rettungskräften nicht gelungen, den kleinen Schweinswal elbabwärts zu lotsen. 

comments powered by Disqus