Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sicherheit hat Vorrang

Teile des Südufers zum Hafengeburtstag gesperrt

Hamburg, 27.04.2017
Hafengeburtstag, Einlaufparade, Cap San Diego

Zum Hafengeburtstag werden wieder viele Besucher erwartet - die Hamburg Port Authority (HPA) sorgt für ein Sicherheitskonzept.

Vom 5. Bis zum 7. Mai ist in Hamburg wieder Hafengeburtstag. Das Ereignis zieht Millionen Besucher an - und Sicherheit hat Vorrang.

Aus Sicherheitsgründen werden anlässlich des 828. Hafengeburtstags (5. bis 7. Mai 2017) Teile des Südufers der Elbe für die Besucher gesperrt. Wegen des Aufbaus des Feuerwerks darf die komplette Sandfläche gegenüber den Landungsbrücken zwischen dem Parkplatz der Musical-Theater und des Fährkanals nicht betreten werden. 

Außerdem werden die Hochwasserschutzwand im Uferbereich des Schanzenwegs und die dortige Böschung zusätzlich gesichert, um ein Überklettern beziehungsweise Betreten zu verhindern. Auf der Schutzwand besteht die Gefahr des Abrutschens, deshalb werden in diesem Bereich unter anderem Zäune aufgebaut. Eine Sicht auf die Elbe ist weiterhin möglich, allerdings wird aufgrund der Erfahrungen vergangener Hafengeburtstage in diesem Bereich mit einem erhöhten Besucherandrang gerechnet.

Die Hamburg Port Authority (HPA) bittet, insbesondere im Sinne der Sicherheit aller Besucher des Hafengeburtstages, sich an die Absperrungen zu halten und den Anweisungen des Sicherheitspersonals vor Ort Folge zu leisten. (PM)

comments powered by Disqus