Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#a4waist

So schlank sein wie ein Blatt Papier

Hamburg, 19.03.2016
a4waist

Besonders in China ist es Trend, bei der #a4waist-Challenge zu beweisen, wie dünn man ist. 

Wieder gibt es im Internet einen neuen Trend: Und zwar so schlank zu sein wie ein Blatt Papier der Größe A4.

Nach der Underboob Pen Challenge, bei der sich Mädchen einen Stift unter die Brust geklemmt und ein Foto davon bei Instagram gepostet haben, gibt es nun wieder einen neuen Trend-Hashtag im Internet. Und zwar #a4waist.

#a4waist

Die Challenge dabei ist, so schlank zu sein, wie ein Blatt Papier der Größe A4. Die Mädchen halten sich das Papier vor den Bauch, um zu beweisen, wie schlank sie sind und dass ihre Taille an der Seite des Papiers nicht zu sehen ist. Die sehr dünnen Mädchen präsentieren das Ergebnis stolz und markieren die Fotos mit dem Hashtag #a4waist.


Gegenstimmen

Immer mehr Protest-Posts gibt es aber mittlerweile auch. Frauen, die sich beispielsweise ein Papier der Größe A3, also ein doppelt so großes, vor die Taille halten um zu zeigen, dass A4 kein Maß für Selbstwert ist. "Frauen in China halten sich ein Blatt Papier vor den Bauch, um ihre dünnen Taillen zu zeigen. Ich habe es auch mal versucht", schreibt eine Instagram-Userin und hält sich dabei ein viel größeres Papier vor den Bauch. 

Auch eine andere Userin kritisiert das Verhalten: "Ein Blatt Papier vor Eurer Taille sollte nicht Eure Schönheit definieren", schreibt sie. 

comments powered by Disqus