Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Apple feuert Ingenieur

Apple-Mitarbeiter wegen seiner Tochter gefeuert

Hamburg, 30.10.2017
Apple Store Logo

Das iPhone X wird am 03. November 2017 in den Apple Stores zum Verkauf angeboten. Kurz vorher entlässt Apple einen Ingenieur, der in die Entwicklung des iPhone X involviert war.

Die Tochter eines Apple-Ingenieurs filmte auf dem Apple Campus unter anderem das iPhone X. Mit den Konsequenzen hat sie nicht gerechnet.

"Mein Vater zeigte mir sein Handy und ich habe es gefilmt, weil ich Spaß dran hatte und gerne Videos mache", erzählte die junge Frau Brooke Peterson in ihrem YouTube Video, in dem sie ein Statement zu ihrem vorherigen Clip abgab. Zuvor filmte Brooke ihren Besuch auf dem Apple Campus und dabei auch das neue iPhone X ihres Vaters, welches noch nicht auf dem Markt ist – das hatte fatale Folgen.

Haufenweise iPhone X Videos bei Youtube 

Wenn ihr bei YouTube mal iPhone X eingebt, findet ihr unzählige Videos, in denen erste Eindrücke des neuen iPhone X zu sehen sind. Viele YouTuber haben von der offiziellen Vorstellung des iPhone X im September 2017 Videos hochgeladen. Die Tochter des Apple-Ingenieurs dachte sich also nichts dabei, als sie das Video hochlud. Sie wäre ja schließlich nur eine von vielen... Hier seht ihr das Video, in dem Brooke das iPhone X und einige Eindrücke des Apple Hauptquartiers filmt:

Der Clip war bei Apple nicht gern gesehen

Nachdem Apple auf das Video stieß, wurde Brooke Peterson sofort aufgefordert, das Video zu löschen. Sie entfernte den Clip von YouTube, doch leider sah Apple sich aufgrund seiner Richtlinien dazu gezwungen, ihren Vater zu entlassen. In ihrem neuen Video spricht Brooke über das Geschehen und verteidigt ihren Vater: 

Die Tochter des Apple-Ingenieurs betont allerdings, dass sie in keinem Fall sauer auf Apple sei und die Konsequenzen verstehe. Ihr Vater ist ebenfalls der Meinung, dass sein Verhalten falsch war und akzeptiert die Entscheidung Apples.

Apple legt also ein hartes Vorgehen an den Tag, wenn es darum geht, dass Mitarbeiter interne Informationen veröffentlichen, die noch nicht preisgegeben werden dürfen.

(lli)

comments powered by Disqus