Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Fight from the Heart"

Hauptdarsteller für das Musical "Rocky" stehen fest

Hamburg, 06.06.2012
Rocky Musical Schauspieler

Wietske van Tongeren und Drew Sarich als Adrian und Rocky.

Nachdem Silvester Stallone sein Okay gegeben hat, stehen nun die beiden Hauptdarsteller für Rocky und seine Freundin Adrian fest.

Aus einer Masse von mehr als tausend Bewerbern hat das Casting-Team der Stage Entertainment Produktion "Rocky" die beiden Hauptrollen bestimmt. Der 36-jährige Deutsch-Amerikaner Drew Sarich übernimmt die Hauptrolle als Rocky. Die Niederländerin Wietske van Tongeren spielt Adrian, Rockys Freundin. Die Bühneninszenierung des gleichnamigen Silvester Stallone Filmes wird voraussichtlich im November uraufgeführt. Über seinen Nachfolger sagte der Schauspieler und Co-Produzent des Musicals Stallone: "Er ist ein toller Schauspieler, ein brillanter Sänger und hat genau den richtigen Look". Doch nicht nur Stallone ist Co-Produzent, auch die Klitschko Brüder produzieren das Musical mit. Das Musical zeichnet sich nicht nur durch gute Schauspieler, sondern auch durch eine aufwändige Bühnenkonstruktion aus.

Sarich seit 1999 erfolgreich Schauspieler

Der Rocky Darsteller Sarich wurde 1975 in St. Louis geboren und kam nach der Ausbildung nach Deutschland. Seit 1999 verkörperte er unter anderem den Glöckner von Notre Dame, die Titelrolle in "Jesus Christ Superstar" und den Graf von Krolock im "Tanz der Vampire". Er freut sich sehr auf die Rolle: "Es geht um jemanden, der eine Chance bekommt. Der nicht an sich selbst glauben kann. Jemand, den alle in seiner Umgebung als furchterregend sehen. Durch seine Liebe zu Adrian findet er seinen eigenen Wert und das ist sehr wichtig."

Auch Tongeren blickt auf Erfolge zurück

Die 31-jährige Wietske van Tongeren bekam ihre Ausbildung in Schauspiel, Tanz und Gesang in Wien. Dort spielte sie 2004 bis 2005 die Zweitbesetzung der "Elisabeth". Die selbe Rolle spielte sie 2006 in Stuttgart als Erstbesetzung. 2009 stand sie das erste Mal mit Drew Sarich in dem Musical "Rudolf-Affäre Mayerling" in Wien auf der Bühne. Seit 2001 ist Tongeren in "The Sound of Music" in Salzburg zu bestaunen und im Sommer dieses Jahres wird die Niederländerin in "Marie Antoinette" auf der Freilichtbühne in Tecklenburg zu sehen sein. Zu der Figur der Adrian sagte sie: "Adrians Selbstbewusstsein ist anfangs nicht so groß. Ich glaub im Stück und im Film sieht man, dass sie irgendwann diese selbstbewusste Frau wird. Da ist diese hübsche Italienerin, die zu ihrem Mann steht."

(Stage/pov)