Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Art Week 2012

Zehn Tage internationale Kunst in der Stadt

Hamburg, 01.06.2012
Hamburg Art Week 2012 Kanjo Také 2

Die aufregenden Manga-Video-Installation von Kanjo Také ist eines der Highlights der Art Week.

Hamburg ist die brückenreichste Stadt Europas, aus diesem Grund beginnt am 1. Juni die zweite Hamburg Art Week unter dem Motto: "Bridge it!".

Vom 1. bis zum 10. Juni findet in Hamburg die zweite Hamburg Art Week statt. Zehn Tage lang wird unter dem Motto "Bridge it!" alles im Zeichen von Neuaufbrüchen und Brückenschlägen stehen. Im Verlauf der Art Week werden im Stadtzentrum Hamburgs verschiedene Kunstobjekte im öffentlichen Raum ausgestellt. Unter anderem werden junge, aber auch etablierte Künstler und Künstlerinnen vorgestellt. Internationale Kunst aus anderen Hafenstädten wird ebenfalls zu bestaunen sein.

Kunst in der gesamten Innenstadt

Das Programm umfasst Ausstellungen, Filme, Vorträge, Führungen, Begegnungen und Diskussionen mit den Künstlern. Premiere hatte die Hamburg Art Week im vergangenen Jahr mit insgesamt 89 Künstlern und 39 Ausstellungen. Verschiedene Galerien bieten im Rahmen der Hamburg Art Week 2012 mehrere Gruppenausstellungen an und stellen besondere Werke aus. Zum Beispiel werden im neu gestalteten Boulevard Große Bleichen Werke junger chinesischer Künstler unter dem Titel "VibARTion" ausgestellt.

Highlight am Rathausmarkt

Ein Highlight der Hamburg Art Week ist Europas größtes Hydroschild. Eine ca. 30 Meter breite und 17 Meter hohe Wasserwand, welche der deutsch-japanische Künstler Kanjo Také als Leinwand für eine Manga-Video-Installation nutzt. So entsteht ein ganz besonderes Licht- und Farbenspiel, welches am Rathausmarkt täglich ab 22:30 Uhr zu bestaunen sein wird. Die Hamburg Art Week soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.Ziel ist es an urbanen Spielorten, wie der Innenstadt oder der HafenCity, die Hamburger Kunstszene zusammen mit internationalen Partnern und Protagonisten zu zeigen.

(pov)