Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

In den Großmarkthallen

Neues Musicaltheater für Hamburg

Hamburg, 14.11.2012

In Hamburg soll einem Bericht der "Hamburger Morgenpost" zufolge im nächsten Jahr mit dem Bau eines neuen Theaters begonnen werden.

Die fünfte große Musical-Spielstätte werde in den Großmarkthallen entstehen und 2.000 Sitzplätze bieten, berichtete die Zeitung am Dienstag. Betreiber soll die Düsseldorfer Firma "Mehr! Entertainment" sein, deren Sprecherin sich allerdings erst am Mittwoch dazu äußern will. Chef des
Unternehmens ist Maik Klokow, der lange Geschäftsführer beim Marktführer Stage Entertainment war.

Ab 2014 neues Musicaltheater

Stage Entertainment betreibt in der Hansestadt das Theater im Hafen ("Der König der Löwen"), die  Neue Flora ("Tarzan" bis Sommer 2013) sowie das Operettenhaus, wo am Sonntag das Musical "Rocky" Uraufführung feiert, und errichtet im Hafen gerade seine vierte Spielstätte. Welche Produktion "Mehr! Entertainment" nach der Fertigestellung des Theaters Ende 2014 zeigen will, ist noch nicht bekannt. Das Unternehmen hat Häuser in ganz Deutschland, darunter den Admiralspalast in Berlin und das "Starlight Express"-Theater in Bochum.

Da die Großmarkthallen unter Denkmalschutz stehen, werde das Theater komplett im Gebäude verschwinden, berichtete die "Hamburger Morgenpost". Baustart soll im Sommer 2013 sein.

(dpa/aba)