Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Musical in Hamburg

"Das Wunder von Bern" startet im November

RHH - Expired Image

Neben dem "König der Löwen"-Zelt wird das neue Stage Theater entstehen.

Mit der Musicaladaption des Kinofilms "Das Wunder von Bern" feiert das neue Musicaltheater im Hamburger Hafen seine erste Premiere.

Die Produktion soll im November dieses Jahres die neue Spielstätte einweihen, wie die Veranstalter am Donnerstag (30.01.) bekanntgaben.

Viertes Musical in Hamburg

Es ist das vierte Musical-Theater von Stage Entertainment in Hamburg, wo neben dem Dauerbrenner "König der Löwen" derzeit auch "Rocky" im Operettenhaus sowie seit kurzem "Das Phantom der Oper" im Theater Neue Flora laufen. Das neue Haus direkt neben dem "König der Löwen"-Zelt soll für rund 1.800 Gäste Platz haben. Es kostet etwa 65 Millionen Euro.

 

Mit der Produktion nach dem gleichnamigen Kinoerfolg von Sönke Wortmann startet das neue Theater im Hafen im November dieses Jahres seine erste Spielzeit. "Das Wunder von Bern" erzählt vor dem Hintergrund des deutschen Titelgewinns bei der Fußball-WM 1954 eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte. Eine Story mit unglaublicher Kraft und Relevanz, meinte Stage-Entertainment-Eigentümer Joop van den Ende.

Vor dem Hintergrund des historischen Ereignisses von 1954 wolle man große Emotionen vermitteln, sagte Uschi Neuss, Chefin von Stage Entertainment Deutschland. Die Geschichte habe mit Helden und Heimat zu tun und "erzählt viel über das Land in dem wir leben, und die Träume, die damals geträumt wurden", erzählte ihr Kollege Michael Hildebrandt und betonte: "Große Geschichten gehören auch auf eine große Musicalbühne." Und wird nun singend gekickt? "Wir werden die Bühne nicht zu einem Fußballfeld machen", erklärte Regisseur Gil Mehmert. Er wolle die Dramaturgie des Spiels nutzen und in poetische Umsetzungen übertragen.

Sönke Wortmann von Idee anfangs gar nicht begeistert

Auch Filmregisseur Sönke Wortmann kam am Donnerstag zur Präsentation des Projekts in das neue Theater. Seine erste Reaktion, als man ihn fragte, sei gewesen: "Auf keinen Fall, das geht überhaupt nicht", sagte Wortmann. Er sei damals kein Freund dieses Genres gewesen. Doch nach dem Besuch des Musicals "Billy Elliot" in London, das ihm noch besser als der Film - "einer meiner Lieblingsfilme" - gefallen habe, sei ihm klar geworden, dass die Adaption möglich sei. "Mittlerweile stehe ich voll dahinter und bin sehr geschmeichelt", erklärte Wortmann, der sich "überhaupt nicht einmischen" will: "Das ist eine völlig andere Kunstform."

Neues Stage Theater an der Elbe

Stage Eigentümer Joop van den Ende: "Mit dem Stage Theater an der Elbe eröffnet in Hamburg seit 20 Jahren endlich ein neues Musical-Theater. Als Premierenproduktion haben wir einen Stoff gesucht, der dem Anspruch gerecht wird, in Deutschlands Musical-Hauptstadt seine Uraufführung zu feiern. Hierbei mussten wir uns zwischen internationalen Musical-Hits oder einer Stage Entertainment Eigenentwicklung entscheiden."

Lest auch: "Das Wunder von Bern": Neues Musical in Hamburg

Am Donnerstag (30.01.) wurde das neue Stage Musical für Hamburg vorgestellt - "Das Wunder von Bern" fei ...

Hamburg drittgrößter Musicalstandort weltweit

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz verwies bei der Bekanntgabe des neuen Stückes auf die Bedeutung der Musicals für die Hansestadt: "Bereits jetzt ist Hamburg der drittgrößte Musicalstandort der Welt. Das wirtschaftliche Engagement von Stage Entertainment hat eine große Wirkung auf unsere Stadt: Mehrere Millionen Musicalbesucher pro Jahr übernachten hier, gehen shoppen oder besuchen weitere kulturelle Einrichtungen. Mit "ROCKY“ ist der allererste Export eines hier entwickelten Musicals an den New Yorker Broadway gelungen. Viel Erfolg auch für die neue Produktion aus Hamburg.“

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus