Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hafencity

Überseequartier lädt zum Spätsommerfest

Hamburg, 24.08.2017
Hafencity, Hamburg

"Wine and Jazz meets Foodtrucks" in der Hafencity war schon 2016 ein großer Erfolg. 

Italienischer Roséwein als Aperitif, danach mexikanische Fisch-Tacos und zum Nachtisch eine Waffel mit Kirschen und Sahne? Zugegeben, die Mischung klingt experimentell. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Am ersten Septemberwochenende haben Besucher des „Wine & Jazz meets Foodtrucks“ die Gelegenheit, auf eine kulinarische und musikalische Weltreise zu gehen.

Zum zweiten Mal auf dem Areal vor dem Alten Hafenamt. Das Überseequartier in der Hamburger Hafencity lädt am 1. und 2. September von jeweils 11.30 bis 20 Uhr zu seinem Spätsommerfest ein. Auf dem Marktplatz vor dem Alten Hafenamt können Gäste leckere Weinsorten probieren, sich an internationalen Foodtruck-Spezialitäten satt essen und stimmungsvollen Jazzklängen lauschen.

Auch Vertreter der lokalen Gastronomie sind dabei

Um den Besuchern von „Wine & Jazz meets Foodtrucks“ das Viertel vorzustellen, ist auch die lokale Gastronomie vertreten. Mit von der Partie sind zum Beispiel das Bistro Paris, die Hafen-Spezerei und der Italien-Spezialist Andronaco, der insgesamt drei Grandi Mercati in Hamburg unterhält. Das 900 Quadratmeter große Andronaco-Bistro am Sandtorkai ist die jüngste Eröffnung. Ob Pasta, Olivenöl, Espresso oder die gesamte Palette italienischer Weine: Sämtliche Spezialitäten lassen sich vor Ort probieren und erstehen, sind zudem online im Andronaco Shop zu finden.

Italienische Weine genießen

An die 1.000 registrierte Rebsorten haben Italiens zahlreiche Weinanbaugebiete zu bieten. In Deutschland gibt es gerade einmal 140. Dass Italien eines der vielfältigsten Weinanbauländer ist, spiegelt sich auch im umfassenden Angebot von Andronaco wider. Der Feinkosthändler führt beliebte italienische Rotweine wie Nebbiolo, Sangiovese, Barbera, Montepulciano und Nero d’Avola. Bei den Weißweinen finden sich bekannte Vertreter wie Trebbiano, Cortese di Gavi, Vermentino und Verdicchio. Wer in ihren Genuss kommen möchte, kann sie auf dem Sommerfest in der Hafencity in mediterraner Ruhe und Gelassenheit verkosten. Fünf Jazzbands liefern die passende Klangkulisse.

Es wird wieder mit großen Besucherzahlen gerechnet

Die Veranstalter hoffen auf regen Besuch. „Die Premiere von ,Wine & Jazz meets Foodtrucks‘ im letzten Jahr war ein großer Erfolg und wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher aus Hamburg und der Metropolregion zu begrüßen“, verkündet Quartiersmanagerin Dr. Claudia Weise. Das Spätsommerfest reiht sich in eine Vielzahl von Bemühungen ein, der bisweilen noch etwas steril wirkenden Hafencity mehr Leben einzuhauchen. Stadtpolitisch ruhen auf dem Überseequartier große Erwartungen. Nach Vorstellung von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) soll es das „Herzstück“ des modernen Viertels werden. Auch an anderen Orten des ehemaligen Hafengebietes laufen Projekte an: So haben die Bauarbeiten für eine Mega-Shoppingmall schon begonnen.