Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Landgericht

Fünf Jahre Haft für Kinderschänder

Kind Missbrauch Gewalt

Wolfram H. misshandelte einen Einjährigen und ein sechs Moante altes Mädchen sexuell.

Der Kinderschänder Wolfram H. wurde am Freutag (30.09.2011) zu fünf Jahren Haft ohne Sicherheitsverwahrung verurteilt.

Hamburg – Am Freitag verurteilte das Hamburger Langgericht den 56-jährigen Kinderschänder Wolfram H. zu fünfeinhalb Jahren Haft. Er hat einen Einjährigen und ein sechs Monate altes Mädchen gequält und sexuell misshandelt.

Schon zuvor hatte er gestanden zwischen 2008 und 2009 einen einjährigen Jungen vor laufender Kamera in seiner Wohnung in Neugraben gequält und sexuell missbraucht zu haben. 2010 missbrauchte er auch das sechs Monate alte Mädchen sexuell.

Allerdings ordnete das Gericht keine Sicherheitsverwahrung an, die von der Staatsanwaltschaft gefordert worden war. Das Gericht erklärte diese Entscheidung  damit, dass keine feste Neigung vorläge und der Angeklagte außerdem bislang noch nicht straffällig geworden war.