Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schutz vor Gewalt

Hamburg bekommt ein neues Frauenhaus

Hamburg, 29.11.2012
Gewalt gegen Frauen

Um Frauen, die von gewalttätigen Männern bedroht werden, Schutz zu bieten, baut Hamburg ein neues Frauenhaus.

Um Frauen in Hamburg vor gewalttätigen Männern zu schützen, gibt die Stadt jetzt 4,5 Millionen Euro aus. 

Um Frauen in Hamburg vor gewalttätigen Männern zu schützen, gibt die Stadt Hamburg jetzt 4,5 Millionen Euro aus. Dafür wird unter anderem ein neues Frauenhaus gebaut. Insgesamt  fünf gibt es bereits in der Stadt. Im vergangenen Jahr sind sie fast durchgehend belegt gewesen. Weit über 700 Mal haben Frauen Schutz gesucht, viele mit ihren Kindern. 

Wie gefährlich Männer für Frauen oder ihre Kinder werden können, haben wir in der Vergangenheit immer wieder erlebt. Vor knapp zwei Wochen, hat der Kurde  Yildiray A. seine schwangere Frau und seine ungeborene Tochter in Stade getötet. Vermutlich weil sich die Frau von ihm trennen wollte. Vorgestern (Dienstag)  hat sich der Mann im Gefängnis umgebracht
Zuletzt soll ein Vater im Münsterland seine beiden zwei- und fünfjährigen Kinder erstochen und dann sich selbst umgebracht haben.