Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geständnis abgelegt

Ordnungsamts-Mitarbeiter misshandelt drei Kinder

Hamburg, 01.02.2013
Kind Missbrauch Gewalt

Ein Ordungsamt-Miarbeiter hat vor Gericht gestanden, drei Kinder misshandelt zu haben.

Schockierendes Geständnis. Ein Hamburger Ordnungsamt-Mitarbeiter hat drei Kinder misshandelt.

Geständnis im Misshandlungsskandal um einen Hamburger Ordnungsamts-Mitarbeiter. Der Mann hat vor dem Amtsgericht St.Georg zugegeben, drei Mädchen jahrelang sexuell misshandelt zu haben.

Misshandlungsfall zieht weitere Kreise

Die Kinder sind zwischen 9 und 11 Jahre alt gewesen. In einigen Fällen hat er sich an ihnen vergangen, während die befreundeten Eltern im Nebenzimmer gewesen sind. Zudem haben die Nichten des Mannes gestern per Anwältin mitteilen lassen, dass auch sie von ihm sexuell misshandelt worden sind.
Der 44-Jährige hat für das Bezirksamt Mitte gearbeitet und Strafzettel an Parksünder verteilt. Am 7. Februar wird der Prozess fortgesetzt.

(rh/aba)

comments powered by Disqus