Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tarifverhandlungen

Verdi will Einzelhandel bestreiken

Hamburg, 01.07.2013
Verdi Warnstreik

Verdi will erneut den Einzelhandel bestreiken.

An vier Tagen hat es in den vergangenen Wochen schon Streiks im Hamburger Einzelhandel gegeben - und es werden wohl mehr. 

Verdi hat jetzt angekündigt, den Arbeitskampf auszuweiten - "massiv", wie es heißt. 6,5 Prozent mehr Lohn fordert die Gewerkschaft für die Beschäftigten - von dieser Vorstellung ist die Arbeitgeberseite aber weit entfernt.

Zeitpunkt noch unklar

Arno Peukes von Verdi, wann muss denn wo mit neuen Streiks gerechnet werden, ist das schon klar? "Wir haben in Hamburg die Situation, dass die nächste Verhandlungsrunde am 1. August ist. Wir haben Sommerpause, also von daher besprechen wir uns mit den Ehrenamtlichen und werden gucken, wann wir die nächsten Streiks in Hamburg durchführen werden.

Wir haben ja jetzt einmal an vier Tagen gestreikt. Da haben rund 2.300 Kolleginnen und Kollegen dran teilgenommen und ich gehe davon aus, dass in dem gleichen Maße wieder zum Streik aufgerufen wird."

Und das wird wohl noch vor der nächsten Verhandlungsrunde der Fall sein, also innerhalb der nächsten vier Wochen.

(ms / ste)

comments powered by Disqus