Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Michel

Trauerfeier für Beatles-Weggefährte Tony Sheridan

Hamburg, 11.03.2013
Tony Sheridan

Im Michel findet am Montag (11.03.) eine Trauerfeier für den im Februar verstorbenen Tony Sheridan statt.

Freunde, Familie und Fans können am Montag (11.03.) ab 15 Uhr bei einer Trauerfeier im Hamburger Michel Abschied von Tony Sheridan nehmen.

Tony Sheridan gehörte zu den ersten britischen Musikern, die Anfang der 60er Jahre in Hamburg spielten. Gemeinsam mit den Beatles nahm er mehrere Singles auf. Bis zuletzt ist er dem Norden treu geblieben. Ab 15 Uhr (11.03.) gibt es für ihn eine Trauerfeier im Hamburger Michel.

Der Musiker und Beatles-Weggefährte war am 16. Februar im Alter von 72 Jahren in Hamburg gestorben. Erwartet werden 200 bis 300 Trauergäste, die Trauerfeier leitet Hauptpastor Alexander Röder. Freunde von Sheridan werden Ansprachen halten, seine Tochter Wendy zwei Lieder singen.

Tony Sheridan: Ein Leben für die Musik

Der Beat-Pionier galt als Entdecker und musikalischer Wegbereiter der Beatles. 1960 ging er mit seiner Band The Jets nach Hamburg. Sie war die erste britische Band, die in einschlägigen Rock-Clubs auf der Reeperbahn auftrat. Als es seine Band zurück nach England zog, blieb Sheridan in Hamburg und trat als Sänger mit verschiedenen Bands auf - unter anderem auch mit den Beatles. 1961 holte Sheridan die damals noch unbekannten Musiker in ein Hamburger Studio. Die Band begleitete ihn bei mehreren Singles unter dem Namen The Beat Brothers. Ihren größten Hit hatten Tony Sheridan & The Beat Brothers 1961 mit dem Titel "My Bonnie". Sheridan galt auch als großer Einflussgeber auf das Gitarrenspiel der Beatles. Paul McCartney soll ihn bis heute "den Lehrer" nennen.

Auch nach dem Durchbruch der Beatles hielt Sheridan Kontakt zu der Jahrhundertband und trat gelegentlich in deren Vorprogramm auf. Das letzte Mal stand Sheridan im April 2012 auf einer Hamburger Bühne: Anlässlich des 50. Geburtstags des legendären "Star-Clubs". Er lebte zuletzt mit seiner Frau Anna in Seestermühe bei Pinneberg.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus