Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stasi-Akten

Kostenlose Beratung in Hamburg

Hamburg, 21.10.2013
Stasi, Stasigefängnis, Hohenschönhausen, Staatssicherheit

Am Dienstag bietet die Stasi-Unterlagen-Behörde eine kostenlose Beratungen an.

Am Dienstag sind Mitarbeiter der Stasi-Unterlagen-Behörde hier bei uns in Hamburg und bieten kostenlose Beratungen an.

39 Millionen Karteikarten, 111 Kilometer Akten und mehr als 2 Millionen Fotos, Filme und Tonbänder liegen in der Stasi-Unterlagen-Behörde. Mitschnitte aus dem Leben von rund 30 Prozent der Ostdeutschen und 4 Prozent der Westdeutschen.

Kostenlose Beratung

Von sich aus meldet sich die Behörde nicht bei den Betroffenen, über die Stasi-Akten angelegt worden sind. Wer also wissen möchte, ob auch sein Leben ausspioniert worden ist, muss sich selber kümmern. Dienstag sind Mitarbeiter der Stasi-Unterlagen-Behörde hier bei uns in Hamburg und bieten kostenlose Beratungen an.

Sabine Bamberger-Stemmann von der Landeszentrale für politische Bildung, was kann ich denn aus den Akten erfahren? „Es sind möglicherweise Hinweise auf ihre beruflichen oder ihre privaten Vorlieben, auf berufliche Tätigkeit, auf Kontakte, die sie zu Menschen oder Institutionen in der damaligen DDR gehabt haben könnten – nach Meinung der sie beobachteten Institutionen. Es könnten aber auch Befragungen von Menschen aus ihrem weiteren oder näheren Umfeld dort enthalten sein.“

(rk / ste)

comments powered by Disqus