Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im vierten Monat

Justizsenatorin Jana Schiedek ist schwanger

Hamburg , 10.09.2013
Jana Schiedek, Justizsenatorin Hamburg, Pressebild

Hamburgs Justizsenatorin Jana Schiedek erwartet im März ihr erstes Kind.

Hamburgs Justizsenatorin Jana Schiedek wird erstmals Mutter. Als Vorbild für Frauen will sie zwei Monate nach der Geburt wieder arbeiten.

Die 39-Jährige erwarte ihr Kind im März, bestätigte ein Sprecher der Justizbehörde am Dienstag (10.9.) einen Bericht der "Bild"-Zeitung Hamburg.

Schiedek will zwei Monate nach Geburt wieder arbeiten

"Es ist ein absolutes Wunschkind. Wir freuen uns sehr", sagte die SPD-Politikerin dem Blatt. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, sei noch nicht zu erkennen. Schiedek ist mit dem 46 Jahre alten IT-Experten Jürgen Single verheiratet. Die Justizsenatorin ist auch für das Thema Gleichstellung zuständig und will voraussichtlich zwei Monate nach der Geburt ihre Arbeit wieder aufnehmen. "Mein Mann und ich werden uns gemeinsam ums Kind kümmern. Ich sehe mich durchaus in einer Vorbildfunktion - schließlich plädiere ich seit Jahren für die bessere Vereinbarung von Frauen in Führungspositionen und Familie."

Während ihrer Abwesenheit übernimmt Innensenator Michael Neumann (SPD) ihre Geschäfte.

 

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus