Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bürgermeister unter sich

Vitali Klitschko trägt sich ins Goldene Buch ein

Hamburg, 08.12.2014
Vitali, Klitschko, Scholz, Rathaus, Goldenes, Buch

Vitali Klitschko wurde am Montag (08.12.) von "Kollege Scholz" im Hamburger Rathaus empfangen.

Am Montag (08.12.) war der ehemalige Box-Weltmeister und jetzige Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko zu Gast im Hamburger Rathaus.

Vor 18 Jahren absolvierte Vitali Klitschko seinen ersten Boxkampf in Hamburg. Nun ist der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Bürgermeister von Kiew und hat sich am Montagmittag (08.12.) in das Goldene Buch der Stadt Hamburg eingetragen. Während der Zusammenkunft mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz betonte Klitschko, dass Hamburg für ihn schon immer viel bedeutet hätte und er immer wieder gern in der Hansestadt sei.

Olympia könnte viel bewegen

Neben Gesprächen über eine mögliche Partnerschaft seiner Stadt und der von "Kollege Scholz" wurde Klitschko natürlich auch zu den Olympia-Plänen Hamburgs befragt. Sollten die Sommerspiele tatsächlich 2024 oder 2028 in der Hansestadt stattfinden, so wird Vitali auf jeden Fall teilnehmen - "als Zuschauer", wie er versprach. Außerdem sei er sich sicher, dass das Austragen der Olympischen Spiele in Hamburg viel bewegen könnte, mit der Stadt selbst und auch mit Deutschland. Auch Scholz, der ein klarer Befürworter für die Olympischen Spiele in der Hansestadt ist, teile diese Ansicht und ist sich sicher, dass auch die Hamburger sich für Olympia in der eigenen Stadt begeistern würden.

Eine Entscheidung, wo die Sommerspiele 2024 und 2028 dann endgültig stattfinden, soll er erst im kommenden Jahr fallen.

(jmü)

comments powered by Disqus