Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Sozialbehörde

Bereitschaftspflegefamilien gesucht

Hamburg, 22.11.2014
Familie, Mutter, Kind, Frühling, Sommer

Hamburg braucht noch mehr engagierte Pflegefamilien, damit weitere hilfebedürftige Kinder endlich ein Zuhause erhalten.

Rund 1.300 Hamburger Kinder leben derzeit in Pflegefamilien. Die Hamburger Sozialbehörde sucht derzeit vermehrt nach Pflegefamilien auf Zeit.

Suchtprobleme, Gewalt oder schwere Erkrankungen - immer wieder müssen Hamburger Kinder deswegen vorübergehend von ihren Familien getrennt werden. Sie kommen dann in staatliche Obhut oder leben in sogenannten Bereitschaftspflegefamilien. Die Hamburger Sozialbehörde sucht jetzt weitere neue Pflegefamilien auf Zeit.

Ralf Portugall von "Pfiff", das ist einer von mehreren von der Stadt beauftragten Trägern, hat die wichtigsten Voraussetzungen zusammengefasst, die eine Bereitschaftspflegefamilie mitbringen sollte. So wird von den Familienmitgliedern ein erweitertes Polizeiführungszeugnis sowie ein negativer Drogentest verlangt. Des Weiteren sollte die Hauptbezugsperson nicht berufstätig sein und kein leibliches Kind unter zwei Jahren in der Familie leben.

Pflegeelterninteressenten finden hier weitere Informationen:

Hamburg-Mitte

Klosterwall 8

20097 Hamburg

Pflegeeltern aus dem Bezirk Hamburg Mitte

Telefon: 0 40 / 4 28 54 - 28 45

Pflegeeltern aus dem Landkreis Pinneberg

Telefon: 0 40 / 4 28 54 - 28 46

Altona

Osdorfer Landstraße 50

22549 Hamburg

Pflegeeltern aus dem Bezirk Altona

Tel.: 0 40 / 4 28 11 - 38 94

Pflegeeltern aus den Landkreisen Dithmarschen, Plön, Steinburg, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster

Telefon: 0 40 / 4 28 11 - 16 78

Eimsbüttel

Grindelberg 66

20139 Hamburg

Pflegeeltern aus dem Bezirk Eimsbüttel und Pflegeeltern aus den Landkreisen Segeberg, Ostholstein, Stormarn westlich der BAB

Telefon: 0 40 / 4 28 01 - 27 60, 4 28 01 - 19 88 , 4 28 11 - 35 32, 4 28 01 - 33 27, 4 28 01 - 29 31

Hamburg-Nord

Kümmellstraße 7

20243 Hamburg

Pflegeeltern aus dem Bezirk Hamburg-Nord

Telefon: 0 40 / 428 04 - 20 75, 428 04 - 20 76, 428 04 - 20 64, 428 04 - 20 52

Wandsbek

Schloßstraße 60

22041 Hamburg

Pflegeeltern aus dem Bezirk Wandsbek und Pflegeeltern aus den Landkreisen Stade, Nordfriesland, Stadt Winsen-Luhe, Gemeinde Seevetal, Lauenburg, Schleswig, Flensburg, Kiel, Stormarn östlich der BAB

Telefon: 0 40 / 4 28 81 - 22 09 , 4 28 81 - 22 10, 4 28 81 - 35 86, 4 28 81 - 22 17

Bergedorf

Weidenbaumsweg 21

21031 Hamburg

Pflegeeltern aus Bergedorf und den Landkreisen Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen

Telefon: 0 40 / 4 28 91 - 28 68

Harburg

Harburger Ring 33

21073 Hamburg

Pflegeeltern aus Harburg und den Landkreisen Harburg (ohne Stadt Winsen/Luhe und Gemeinde Seevetal), Celle, Soltau-Fallingsbostel

Telefon: 0 40 / 4 28 71 - 35 04 , 4 28 71 - 37 43, 4 28 71 - 27 48, 4 28 71 - 37 19, 4 28 71 - 22 47

comments powered by Disqus