Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vergeblicher Rettungsversuch

Mann ertrinkt im Hohendeicher See

Hamburg, 24.08.2015
RHH - Expired Image

Rettungskräfte bergen den toten Mann aus dem Hohendeicher See.

Ein Schwimmer ist am Sonntag im Hohendeicher See, auch Oortkaten See genannt, in Hamburg ums Leben gekommen.

Ein Schwimmer ist am Sonntag (23.08.) im Hohendeicher See in Hamburg ums Leben gekommen. Die Feuerwehr barg die Leiche des 53-Jährigen am Sonntagabend, wie ein Sprecher mitteilte.

Tragisch: Kinder meldeten Vater als vermisst

Seit dem Nachmittag hatten die Feuerwehr mit Tauchern und kleinen Booten den See im Südosten der Stadt abgesucht. 35 Retter waren im Einsatz. Zeugen hatten Hilferufe gehört und die Feuerwehr alarmiert. Es hätten sich auch zwei Kinder gemeldet, die ihren Vater vermissten, sagte der Sprecher. Der Hohendeicher See ist 2260 Meter lang, 440 Meter breit und 19 Meter tief. Er wird auch schlicht "Oortkaten" genannt, da er neben der gleichnamigen Ortschaft liegt.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus