Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Per Kran in die Wohnung

Feuerwehr hilft schwergewichtiger Frau

Hamburg, 13.01.2015
Schwergewichtige, Transport per Kran in Wandsbek

Die Frau muss per Kran in ihre Wohnung in Hamburg-Wandsbek gebracht werden.

Eine stark übergewichtige Frau musste per Kran wieder in ihre Wohnung in Hamburg-Wandsbek gebracht werden.

Eine weit übergewichtige Frau wurde am Montag (12.01.) von der Feuerwehr Hamburg mit Hilfe eines Krans wieder in Ihre Wohnung im Hamburger Stadtteil Wandsbek gebracht. Sie konnte aufgrund des Gewichtes und vermutlich wegen der baulichen Gegebenheiten nicht von den Rettungskräften getragen werden. Die Frau soll über 200 Kilogramm wiegen. 

Bereits am 4. Januar wurde die Frau unterstützt von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht. Damals allerdings konnte sie durch das Treppenhaus getragen werden. Allerdings ist das Heruntertragen einfacher als das Nach-oben-bringen. Mit Sicherheit ist das Leid der Frau sehr groß, sonst hätte die Feuerwehr nicht extra mit dem Kran helfen müssen. Nichtsdestotrotz werden immer wieder Rufe laut, ob in solchen Fällen der Wechsel in eine besser zugängliche Wohnung besser wäre als ein fortwährender Transport mit dem Kran der Höhenretter.

Letztlich konnte die Frau sicher in ihre Wohnung in Wandsbek gebracht werden. Bereits 2011 musste der Kran bei dieser Adresse zum Einsatz kommen.

(aba)