Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tarifstreit und Streik

Post-Mitarbeiter gehen auf die Straße

Hamburg, 19.06.2015
Briefe, Päckchen

In Hamburg gehen 1.000 streikende Post-Mitarbeiter auf die Straße.

Am Freitag (19.06.) wollen 1.000 Post-Mitarbeiter in Hamburg für mehr Gehalt auf die Straße gehen.

Die zweite Streikwoche bei der Post ist im Norden neben Arbeitsniederlegungen auch von Kundgebungen geprägt. Am Freitag erwartet die Gewerkschaft Verdi in Hamburg rund 1.000 Post-Mitarbeiter zu einer Protestveranstaltung mit Demonstrationszug.

Zuvor hatten jeweils mehrere hundert Beschäftigte in Kiel und Schwerin demonstriert. In den drei norddeutschen Ländern beteiligen sich Gewerkschaftsangaben zufolge rund 3500 Mitarbeiter an dem unbefristeten Arbeitskampf.

Knackpunkt im Tarifkonflikt ist die Ausgründung von 49 regionalen Paketgesellschaften, in denen niedrigere Gehaltstarife als bei der Post vorgesehen sind.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus