Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Warnstreik

Viele Kitas bleiben am Montag geschlossen

Hamburg, 23.03.2015
Bildung, Kinder, Kita

Viele Kitas bleiben am Montag (23.03.) in Hamburg geschlossen.

In Hamburg sind am Montag (23.03.) viele Kitas geschlossen oder bieten nur eine Notbetreuung an.

Grund ist ein ganztägiger Warnstreik, zu dem die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und Verdi aufgerufen haben. Betroffen sind unter anderem die Kindertagesstätten der "Elbkinder", des ASB, der Rudolf-Ballin-Stiftung und des Hamburger Schulverein von 1875, teilte Verdi mit. Allein "Elbkinder" ist der größte Träger von Kindertagesstätten in Hamburg. In 178 Kindertagesstätten werden 25.000 Kinder betreut. 

Von den "Elbkinder"-Kitas öffnen 50 wie gewohnt. Dort merken die Eltern also nichts von dem Streik. Weitere 50 Kitas sind komplett betroffen, die restlichen Einrichtigungen haben ein Notbetreuung. Laut einer Sprecherin des Kita-Trägers sind alle Eltern frühzeitig darüber informiert worden.

Doch was sollen Eltern tun, falls sie doch vor einer verschlossenen Kita stehen? Jens Kastner von der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft erklärt, dass Eltern auch zu Hause bleiben können, wenn sie keine alternative Betreuung finden. Der Arbeitgeber darf daraus keine Konsequenzen ziehen - insbesondere, wenn die Eltern nachweisen, dass sie sich bemüht haben, eine andere Betreuung zu organisieren.

Hier findet Ihr alle Kontaktdaten zu den "Elbkinder"-Kitas in Hamburg, falls Ihr Euch noch über den Warnstreik am Montag informieren möchten oder nicht wisst, ob die Kita Eures Kindes vom Warnstreik betroffen ist. 

(aba)

comments powered by Disqus