Radio Hamburg

Kita-Streik geht weiter

Rückzahlung von Elternbeiträgen gefordert

Hamburg, 15.05.2015
Kita, Kindergarten, Kinder, Erziehung

Die Kita-Streiks in Hamburg gehen weiter.

Die Kita-Streiks hier in Hamburg gehen weiter. Ein Verbraucherschutzpolitiker fordert jetzt eine Regelung zur Rückzahlung von Elternbeiträgen.

Die Kita-Streiks hier in Hamburg gehen weiter. Die kommunalen Arbeitgeber haben noch kein Angebot vorgelegt, deshalb bleiben viele staatliche Kitas wohl auch nächste Woche noch dicht. Verbraucherschutzpolitiker Heribert Hirte von der CDU fordert jetzt eine bundesweite gesetzliche Regelung zur Rückzahlung der Elternbeiträge im Streikfall.

Eltern sollen Beiträge zurückfordern

 
In einigen wenigen Städten wie Köln und Dortmund werden Beiträge bereit erstattet, bei uns in der Stadt sind noch keine Regelungen beschlossen. Eltern sollten aber trotzdem versuchen die Beiträge zurückzufordern, so Arbeitsrechtlerin Sandra Runge.

"Dabei übt man Druck auf die Kommunen aus. Die müssen sich damit beschäftigen, die müssen diese Briefe beantworten. Und die Kommunen sind die Arbeitgeber, die momentan nicht gewillt sind, die Löhne der Erzieher zu erhöhen und verdienen damit quasi an dem Streik zusätzlich Geld. Und somit kann man nur an die Eltern appellieren, das geltend zu machen, weil sie dadurch auch die Erzieher unterstützen."

(fr/aba)

comments powered by Disqus