Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Letzten Kampf verloren!

Kiezlegende "Karate-Tommy" ist tot

Hamburg, 02.05.2015
RHH - Expired Image

Mit 63 Jahren verstarb Thomas Born alias "Karate-Tommy" an den Folgen eines Herzinfarkts.

Er hat seinen letzten Kampf verloren! Ex-Karatekämpfer und Mitglied der Nutella-Bande Thomas "Karate-Tommy" Born ist an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben.

Er gehörte lange Zeit zum Kiez dazu! Thomas Born alias "Karate-Tommy" ist am Freitag (01.05) im Alter von 63 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Ehemalige Weggefährten berichten, dass "Karate-Tommy" schon seit längerer Zeit wegen Herzproblemen in Behandlung war. Born, der langezeit Karatekämpfer war der Zuhältergruppe "Nutella-Bande" angehörte, war zuletzt jedoch hauptsächlich bei öffentlichen Veranstaltungen zu Gast. Die Zeiten im Rotlichtmilieu waren lange vorbei.

Seinen letzten Kampf verloren!

Alles begann mit dem schwarzen Gürtel im Judo. "Karate-Tommy" gehörte zeitweise sogar zum Olympiakader. Nachdem Abitur ging Born zur Bundeswehr. Danach eröffnete eine Kampfsportschule. Als Kampfsportler wurde er Vorstandsmitglied der "Nutella-Bande", einer Hamburger Zuhältergruppe. Bundesweit bekannt wurde er nach einer Schießerei im Jahr 1982, bei der zwei Mitglieder der Nutella-Bande getötet und Born durch Verletzung im Bauch- und Unterarmbereich schwer verletzt wurde. Seinen letzten Kampf hat er nun leider verloren. Der Kiez trauert um einen guten alten Freund!

(jmü)

comments powered by Disqus