Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trauer um Literaturkritiker

Hellmuth Karasek mit 81 Jahren gestorben

Hamburg, 30.09.2015
Hellmuth Karasek, Grau, Getty Images

Hellmuth Karasek ist am Dienstag in Hamburg gestorben.

Trauer um den Schriftsteller, Literaturkritiker und Journalisten Hellmuth Karasek. Der 81-Jährige ist gestern in Hamburg gestorben.

Hellmuth Karasek hat zahlreiche Bücher, aber auch für die ZEIT, den SPIEGEL, die Welt und die Berliner Morgenpost geschrieben.

Zwölf Jahre "Das literarische Quartett"

Einer breiten Öffentlichkeit ist er nach 1988 durch seine regelmäßige Teilnahme an der ZDF-Sendung "Das literarische Quartett" bekannt geworden, die der ebenso schillernde Literaturpapst Marcel Reich Ranicki ins Leben gerufen hatte.

Karasek ist aber auch für die leichte Unterhaltung offen gewesen, so hat er in den vergangenen Jahren regelmäßig als Promi an Quizshows im Fernsehen teilgenommen.

(rh / ste)

comments powered by Disqus