Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kurz vor seinem Tod

Hamburger rechnet mit dem IS ab

Hamburg, 23.03.2016
Bilal IS

Der 17-jährige Bilal wollte in Syrien für den IS kämpfen. Jetzt ist er tot.

Der Hamburger Verfassungsschutz hat eine Audiobotschaft eines 17-Jährigen veröffentlicht, der kurz vor seinem Tod mit dem IS abgerechnet hat.

Der Islamische Staat soll sich mit den Anschlägen in Brüssel brüsten. Er wirbt vor allem unter Jugendlichen für seine Ideologie. Der Hamburger Verfassungsschutz hat jetzt die Audiobotschaft eines 17-Jährigen aus Hamburg veröffentlicht, der kurz vor seinem Tod mit dem IS abgerechnet hat. Im Mai hatte er sich IS angeschlossen.

"Die schicken die Brüder einfach in den Tod"

Der 17-jährige Hamburger Bilal reiste im Mai 2015 nach Syrien, um für die Terrororganisation Islamischer Staat zu kämpfen. Nur kurze Zeit später starb er. Kurz vor seinem Tod schickte er diese Audio-Botschaft per Internet an seine Glaubensbrüder in Hamburg. Er rechnet darin mit dem IS ab: "Die schicken die Brüder einfach in den Tod... Die versprechen uns Sachen und halten nix. Bilal erzählt, dass man "einfach an die Front geschickt wird". "Du kannst gleich eine Pistole nehmen und dir in den Kopf schießen."

Die 5-minütige Audiobotschaft entlarvt die Terroristen laut Verfassungsschutz als Lügner. Sie soll vor dem IS warnen.

Die komplette Audio-Botschaft von Bilal

comments powered by Disqus