Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Der Kleine hatte es eilig

Geburt auf der A7

Hamburg, 30.05.2017
Baby, Geburt, Neugeborenes

Babygeschrei auf der A7 am frühen Dienstagmorgen (30.05.). Wir sagen Euch, an welchen ungewöhnlichen Orten noch Kinder zur Welt gekommen sind.

Die Babys geben die Geschwindigkeit an und das schon im Bauch. Auf der A7 zwischen Othmarschen und Bahrenfeld hat ein kleiner Hamburger am Dienstagmorgen (30.05.) um 3:30 Uhr auf dem Seitenstreifen das Licht der Welt erblickt.
Die Mutter war im Krankenwagen schon auf dem Weg zur Klinik, als das Baby sich gegen die Planung durchsetzte und unbedingt dort auf die Welt wollte.

Mutter und Kind geht es sehr gut und die Familie wird wohl auch die nächsten Jahre noch lange über diese eigentlich schon sehr aufregendes Ereignis reden. Schnelle Straße, schnelles Kind. Wir wünschen den Eltern und dem Kleinen alles Gute!

Lest auch: Ungewöhnliche Geburtsorte: Geburt im Rettungswagen

In Hamburg ist ein Baby im Rettungswagen an der Horner Rampe zur Welt gekommen. Diese Babys hatten es auch noch e ...

comments powered by Disqus