Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dalai Lama

Zu Besuch in Hamburg

Zum internationalen Kongress der Achtsamkeit war der Dalai Lama zu Besuch in Hamburg.

Universität Hamburg - Achtsamkeit ist eine der bekanntesten buddhistischen Methoden heute. Buddhisten aller Traditionen sehen in der Achtsamkeitspraxis die Möglichkeit, tiefere Einsichten in die Wirklichkeit zu tragen und dadurch mehr innere Freiheit zu erlangen.

Zum fünften Mal schon ist der Dalai Lama der Einladung des tibetischen Zentrums Hamburgs gefolgt um die schönste Stadt der Welt zu besuchen. Dieses Mal um am Internationalen Kongress der Achtsamkeit teilzunehmen. Der Kongress dauert vier Tage und zählt 650 Teilnehmer pro Tag. Am vierten Tag, nämlich Sonntag (21.08.2011), sind es fast 1000. Für die Abschlussrede des Dalai Lamas wurden 1.600 Karten heraus gegeben.

30 Referenten und 4 Moderatoren aus dem In- und Ausland, unter anderem aus Taiwan, Indien und der USA, hielten im wissenschaftlichen Rahmen Vorträge über und um das Thema Achtsamkeit.

Hamburg ist die erste Station auf der Deutschlandreise des Dalai Lama. Nächste Woche spricht der Friedensnobelträger noch in Hessen vor dem Landtag in Wiesbaden.