Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Party, Parade, Straßensperrungen

Christopher Street Day in Hamburg

Cristopher Street Day 02

Jana Schiedek (SPD) beim Hissen der Flagge.

Die Flagge weht, die Party kann steigen! Die Pride Week mit der CSD-Parade am Samstag (06.08.) steuert auf ihren Höhepunkt zu.

Hamburg - Bereits seit 1980 gehen Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Hamburg beim Christopher Street Day (CSD) für ihre Rechte auf die Straße. Eingebettet ist die Parade in die Pride Week, die schon seit dem 30. Juli in Hamburg gefeiert wird und bis zum Sonntag (07.08.) andauert.

Deutlich ins Auge fallen dabei die schrillen und knalligen Farben, sowie die Regenbogenfahne, die im Zeichen des Christopher Street Day jährlich gehisst wird. In diesem Jahr von der Senatorin für Justiz und Gleichberechtigung, Jana Schiedek. 2011 läuft der CSD unter dem Motto: „Trau Dich! Zeig Dich! Out ist in!" Damit sollen vor allem junge Leute angesprochen werden, zu Ihrer Sexualität zu stehen.

Straßenfest und Straßensperrungen

Anziehungspunkt ab Freitag (05.08.2011) ist das Straßenfest rund um den Jungfernstieg und Ballindamm. Es erwarten Sie zahlreiche Infostände, viel Musik und gut gelaunte Menschen. Allerdings müssen sie auch mit Verkehrs-Behinderung rechnen. Gerade mit dem Auto wird es dann am Wochenende in der Innenstadt eng.

Die große Parade, die am Samstag (06.08.) ab 12 Uhr stattfindet, beginnt in der Langen Reihe, Ecke Schmilinskystraße. Die Parade zieht dann weiter Richtung Hauptbahnhof und schlängelt sich dann durch die Stadt. Auf der Mönckebergstraße wird dann eine Pause eingelegt. Während der Parade werden die betroffenen Straßen gesperrt und nicht befahrbar sein. Anschließend geht es zum Straßenfest am Jungfernstieg und Ballindamm. Die große CSD-Abschlussparty findet dann am Samstagabend im Edelfettwerk statt. Die Pride Week endet dann in Hamburg am Sonntag (07.08.2011)

Weitere Informationen rund um den Christopher Street Day: www.csd-hamburg.com

Fotos:  So war der Christopher Street Day 2010