Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

ROCKY Musical

Die Kulisse und Bühne sind fertig

Hamburg, 05.10.2012
Natalie Strauss, Schlachthof, Rocky

Unsere Reporterin Natalie Strauss am Set des ROCKY Musicals - im Schlachthof.

Die Bühne und die Kulisse für das ROCKY Musical hier in Hamburg stehen - mit Schlachthof und Boxring.

Mitte November ist es endlich soweit. Dann feiert das ROCKY Musical im TUI Operettenhaus hier in Hamburg Premiere. Basierend auf den Filmen mit Sylvester Stallone wird die Geschickte des Boxers Rocky und seine Liebe zu Adrian erzählt. In unserem exklusiven ROCKY-Blog lesen Sie immer aktuell, was hinter der Bühne bis zur Premiere des Musicals passiert.

Ein Jahr wurde an der Kulisse gearbeitet, bis zu 30 Tonnen Stahl verbaut. Neben einem Schlachthof, natürlich dem Boxring, kann man jetzt schon Adrians Wohnung und Arbeitsplatz sehen. Man verliert das Gefühl auf einer Bühne zu stehen, alles wirkt extrem real und das echte ROCKY Gefühl kommt auf. Die ersten Fotos von der Kulisse und der Bühne haben wir Ihnen natürlich mitgebracht.

 

Und darum geht's im ROCKY Musical

Philadelphia 1976: Rocky Balboa ist ein talentierter, aber erfolgloser Gelegenheitsboxer aus einfachsten Verhältnissen. Er kämpft in heruntergekommenen Kaschemmen und hält sich über Wasser mit einem Job als Geldeintreiber für den Kredithai Tony Gazzo. Ebenso ausweglos wie sein Leben erscheint Rockys Liebe zu Adrian Pennino, der Schwester seines Freundes Paulie. Adrian ist eine schüchterne, junge Frau ohne jedes Selbstwertgefühl. Rockys vorsichtige Annäherungsversuche mag sie nicht annehmen. Zu tief sind ihre Selbstzweifel und das Gefühl, im Leben nichts wert zu sein.

Als der ungeschlagene Schwergewichtsweltmeister Apollo Creed ihn per Zufall als Titelgegner wählt sieht Rocky seine große Chance. Für Creed ist der Kampf bereits im Vorfeld entschieden: Er gibt einem Amateur eine Chance und plant den großen Fight als Schaukampf am amerikanischen Unabhängigkeitstag. Doch Rocky erkennt, dass dies die Gelegenheit ist, aus einem „niemand“ ein „jemand“ zu werden. Und so investiert er all seine Kraft und seinen ganzen Willen in die Vorbereitung auf den großen Titelkampf. Unterstützt wird er dabei von seinem Trainer Mickey. Und von Adrian, die sich endlich zu ihrer Liebe für Rocky bekennt. Gemeinsam treten die beiden aus dem Schatten der Würdelosigkeit und für Rocky wird es der Kampf seines Lebens. Ein Kampf um den Titel, aber auch ein Kampf um Ehre, Liebe, Glaube und Würde. Ein Kampf von ganzem Herzen. (Stage Entertainment)