Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flughafen Hamburg zieht Bilanz

Rekord-Passagierzahl im Jubiläumsjahr

Hamburg, 12.04.2012

Ein satter Gewinn, ein neuer Rekord und eine besserer Nachtruhe. So lautet die Bilanz des Hamburger Flughafens für 2011.

Der Hamburger Flughafen hat sein 100. Jubiläumsjahr mit einem Passagierrekord abgeschlossen. "Erstmals nutzten mehr als 13 Millionen Passagiere den Hamburger Flughafen", so Airportchef Michael Eggenschwiler am Donnerstag. Insgesamt reisten im vergangenen Jahr 13,56 Millionen Menschen über den Airport der Hansestadt.

Höhenflug für Passagierzahlen

Der Flughafen hat einen Gewinn von 49 Millionen Euro erwirtschaftet, etwa 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies resultiert aus den guten Passagierzahlen. Claus-Dieter Wehr, Flughafengeschäftsführer, hofft auf 14 Millionen Passagiere: "Ziele sollte man nicht zu früh im Jahr aufgeben. Wir und natürlich die Fluggesellschaften arbeiten daran und stecken unsere Kraft da rein, dass wir das erreichen."

Das heißt aber nicht, dass mehr Flugzeuge starten müssen, sondere größere. Wichtiger ist außerdem, dass die Flugzeuge ausgebucht sind. Die Auslastung hat im vergangenen Jahr bei grob gerechnet 75 Prozent gelegen. Das sind zwar ein paar Prozent mehr als im Vorjahr, da ist allerdings noch Luft nach oben.

Schon jetzt ist der Hamburger Flughafen von den Passagierzahlen her der fünftgrößte in Deutschland und in Norddeutschland absoluter Spitzenreiter.

40 Prozent der Flugreisenden sind davon Geschäftsleute, 37 Prozent Urlauber, der Rest besucht zum Beispiel Verwandte.

Nachtflugverbot hat keinen Einfluss auf Hamburger Flughafen

Für dieses Jahr rechnet Airportchef Eggenschwiler bei den Fluggästen mit einem weiteren Zuwachs von rund 3,5 Prozent - sofern die Luftverkehrssteuer und hohe Kerosinpreise dies nicht vereitelten. Das jüngste Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen hat laut Eggenschwiler keinen Einfluss auf den Hamburger Airport. "Insbesondere haben wir in Hamburg zwischen 0 und 6 Uhr keine Flüge - und da gibt es auch keine Bestrebungen, das irgendwie aufzuweichen." Das Bundesverwaltungsgericht hatte kürzlich das Nachtflugverbot am größten deutschen Flughafen zwischen 23.00 und 5.00 Uhr bestätigt.