Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im Hamburger Hafen

Das ist Paul Allens Luxus-Yacht

Hamburg, 12.07.2012
Yacht Octopus

Die Luxus-Yacht "Octopus" liegt bis zum Wochenende in Hamburg.

Seit Dienstagabend (10.07.) liegt die Luxus-Yacht "Octopus“ von Microsoft-Mitgründer Paul Allen bei Blohm+Voss.

127 Meter lang, 150 Millionen Euro teuer: Das Luxus-Schiff von Microsoft-Mitbegründer und Milliardär Paul Allen ist ein schwimmender Superlativ. Und den können die Hamburger derzeit aus der Nähe bestaunen: Noch bis zum Wochenende schmückt die weißblaue XL-Yacht den Hamburger Hafen. Aber die "Octopus" ist nicht zum Spaß in Hamburg - es gibt Reparaturbedarf. Im Dock 10 von Blohm+Voss wird die drittgrößte in Privatbesitz befindliche Yacht der Welt bei Wartungsarbeiten überholt.

Mit dem eigenen Landeplatz für gleich zwei Hubschrauber, einem eigenen U-Boot, einem Kino und einer Bar mit Glasboden von der aus sich die Unterwasserwelt beobachten lässt, fehlt es auf dem Nobelschiff an nichts. Während die "Octopus" bei Blohm+Voss wieder flott gemacht wird, muss Software-Milliardär Paul Allen aber nicht gänzlich auf Seereisen verzichten. Er besitzt noch zwei weitere Luxus-Yachten. 

Zu den Olympischen Spielen

Wenn die technische Prüfung der Luxus-Yacht am Wochenende planmäßig geschafft ist, geht es für Paul Allens "Octopus" weiter zu den Olympischen Spielen nach London. Dort wartet dann auch Öl-Milliardär und Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch auf seiner 170 Meter langen und in Hamburg von Blohm+Voss erbauten Yacht "Eclipse“. Gegen dieses Prachtexemplar dürfte dann selbst die 20.000 PS starke "Octopus" das Nachsehen haben.

Wenn Sie wissen wollen, wann welches sehenswerte Schiff den Hamburger Hafen ansteuert, werfen Sie hier einen Blick auf den Hafenradar.

(mst)