Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zoll Hamburg präsentiert Drogenfund

452 Kilogramm der Kaudroge Khat sichergestellt

Hamburg, 29.06.2012
Zollfund Kaudroge Kath

So sieht das Khat aus, das vom Hamburger Zoll sichergestellt wurde.

Zollfahnder haben in Hamburg 452 Kilogramm der Kaudroge Khat beschlagnahmt und stellen nun den Fund vor.

In einem stark überladenen Auto haben Hamburger Zollbeamte berits am 24. Juni  452 Kilogramm der Kaudroge Khat entdeckt. Jetzt hat der Zoll Hamburg den Drogendund präsentiert.

Khat in Jutesäcken nach Hamburg geschmuggelt

Bei der Kontrolle auf der Autobahn 7 hatte der Fahrer  zunächst erklärt, er transportiere für einen Freund Pflanzen aus den Niederlanden. Die Pflanzen entpuppten sich jedoch als Khat, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen bestätigt. "Unter Decken verborgen und in 33 Jutesäcke verpackt, kamen die Drogen bündelweise zum Vorschein." Gegen den Fahrer läuft nun ein Steuerstrafverfahren.

Was ist und bewirkt die Kaudroge Khat?

Bei dem Betäubungsmittel Khat handelt es sich um eine Pflanze mit berauschender Wirkung, die aus Afrika stammt und gekaut wird. Das in den Pflanzenteilen enthaltene Cathinon unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz. Der Wirkstoff in den Pflanzenteilen ist im Verhältnis zu anderen Drogen sehr gering, sodass mehrere Kilo Khat benötigt werden, um annähernd die gleiche Wirkung zu erzielen. Khat kann psychisch abhängig machen und massive gesundheitliche Schäden hervorrufen.