Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flaniermeile am Gänsemarkt

Opernboulevard ist fertiggestellt

Hamburg, 15.11.2012
Opernboulevard fertig

Die Dammtorstraße hat nun breitere Fußwege und wird den Anforderungen des Park- und Lieferverkehrs gerecht.

Die Dammtorstraße hat sich zum Opernboulevard gewandelt. Am Donnerstag (15.11.) wurde die letzte von 26 Platanen auf der Flaniermeile gepflanzt.

Hier hat sich einiges geändert: In der Dammtorstraße wurde die Fertigstellung des Opernboulevards mit der Pflanzung der letzten von insgesamt 26 Platanen, die die Flaniermeile säumen, gefeiert. Mit dabei waren Senator Frank Horch, Andy Grote, Jan Petersen, Stefan Wulff, und Detlef Meierjohann.

Opernboulevard Spatenstich

Andy Grote (Leiter Bezirksamt Hamburg-Mitte), Jan Petersen (Geschäftsführer Aug. Prien Projektentwicklung), Stefan Wulff (Otto Wulff Bauunternehmung), Senator Frank Horch (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation) und Detlef Meierjohann (Geschäftsführer der Staatsoper Hamburg) (v.l.n.r.)

Die Änderungen

Auf der Dammtorstraße wurden die Fußwege breiter gebaut und die Staatsoper hat nun einen Vorplatz. Ein weiterer Aspekt des Millionenprojekts sind die 26 Platanen, die in Zukunft das Gesamtbild der Straße prägen sollen. Wenn die Pflanzen ihre Blätter haben, werden sie kunstvoll rechteckig zugeschnitten.

Ziel des Opernboulevards ist es, die Einkaufsmöglichkeiten des Gänsemarktes mit der Dammtorstraße zu erweitern. So soll hier Konkurrenz zu anderen Einkaufsstraßen und -passagen entstehen. Die Qualität des Angebots und die Vielfalt soll sich in den kommenden Jahren weiter steigern. Bereits jetzt kann die Dammtorstraße schon Neuansiedlungen im gastronomischen Bereich verzeichnen.

(mho)