Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Foto des Tages

Der letzte und einzige Eisberg in Hamburg

Hamburg, 11.04.2013
Eisberg Kunstwerk Hamburg-Eilbek

So sieht der Hamburger Eisberg aus (Foto vom 11.04. 2013).

Eigentlich ist es eine Eisskulptur. Aber einsam und verlassen stirbt dieser Hamburger Eisberg gerade den "Wärmetod".

Ein Eisberg in Hamburg! Gibt es nicht? Wir haben den Beweis, denn in Hamburg-Eilbek fällt der einzige und letzte Eisberg gerade den wärmeren Temperaturen zum Opfer. 

Eisberg ist ein Kunstwerk

Anwohner hielten den Schnee- und Eisberg bisher für eine Anhäufung der Stadtreinigung, um die Schneemassen der letzten Wochen zwischen zu lagern. Aber weit gefehlt  Es handelt sich hier wirklich um ein Kunstwerk. Doch wie so oft bei Kreativen: der Künstler will ungenannt bleiben. Auf alle Fälle stellte diese Schneeburg einmal das Schloss "Horok" aus Michael Endes "Unendlicher Geschichte" dar. Drei Meter hoch ist das Eis-Schloss noch. 

Ein perfekter Leckerbissen für die Sonnenstrahlen des kommenden Wochenendes - immerhin sollen wir die  20-Grad-Grenze ankratzen.

(aba)