Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mein lieber Schwan!

120 Schwäne wieder auf der Hamburg Alster

Hamburg, 09.04.2013
Alsterschwäne, Alsterschwaene

Die Schwäne sind zurück auf der Alster (Archivfoto).

Jedes Jahr wieder ein Spektakel - Schwanenvater Olaf Nieß bringt die Schwäne aus dem Winterquartier zurück auf die Alster.

Sie gehören zu Hamburg wie der Hafen, die Reeperbahn oder die Alsterfontäne - die Alsterschwäne. Nach über vier Monaten im Winterquartier sind rund 120 Schwäne auf die Hamburger Außenalster zurückgekehrt. Vier Boote begleiteten die Tiere auf ihren Weg zurück ins gewohnte Revier. "Wir wären normalerweise zwei bis drei Wochen früher dran gewesen, aber das war wegen der Witterung nicht möglich", sagte "Schwanenvater" Olaf Nieß (46) am Dienstag.

Ende November waren die Tiere auf den Eppendorfer Mühlenteich - ein Nebengewässer der Alster - umgesiedelt worden. Er wird mit Pumpen vom Eis freigehalten. Zudem bekommen die Alsterschwäne dort Futter. Die Tiere seien sich sicher, dass nun der Frühling komme, sagte Nieß. "Das sieht man am Balzverhalten."

Seit fast 27 Jahren kümmert sich Olaf Nieß um Wildvögel hier in Hamburg, peppelt sie auf, befreit sie im Winter aus dem Eis und bringt sie wie am Dienstagvormittag zurück auf die Alter.

Die Winterfütterung der Schwäne gibt es seit mehr als 300 Jahren.

(aba)