Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wasserstände online abrufbar

Warnsystem vor Binnenhochwasser gestartet

Hamburg, 15.01.2013
tobias-jordan-hebebrandstra

Das neue Warnsystem vor Binnenhochwasser soll vor möglichen Überschwemmungen wie hier am 6. Juni 2011 in Hamburg hinweisen.

Hamburg nimmt einen Warndienst vor Binnenhochwasser in Betrieb, um vor Überschwemmungen z.B. nach Starkregen zu informieren.

In den vergangenen Jahren ist es in der Freien und Hansestadt Hamburg immer wieder zu Hochwasserkatastrophen in der Folge von Starkregen gekommen. Ein Beispiel sind die Überschwemmungen nach dem starken Gewitter über der Hamburger Innenstadt im Juni 2011

Rechtzeitige Warnung vor Hochwasser

Nicht nur das regelmäßige Elbhochwasser bedroht Hamburg. Auch kleinere Flüsse und Seen können bei uns besonders nach starkem Regen über die Ufer schwappen. Potentiell sind durch Hochwasser an Binnengewässern die Wohnungen und Häuser von 11.000 Menschen bedroht. 

Damit diese rechtzeitig vor Hochwasser gewarnt werden können, geht jetzt der Hamburger Warndienst Binnenhochwasser ans Netz. Auf zwei Internetseiten werden die aktuellen Wasserstände an 39 Warnpegeln in der Stadt angezeigt. Der Warndienst ist über die Internetseite des Landesbetriebes Straßen, Brücken und Gewässer www.lsbg.hamburg.de und unter www.wabiha.de zu erreichen.  

Zusätzlich gibt es mehrmals täglich Prognosen über kommende Niederschläge und mögliches Hochwasser.
(aba)

comments powered by Disqus