Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Der Countdown läuft

"IGS" & "IBA" in den Startlöchern

Hamburg, 08.03.2013
igs, Internationale Gartenschau, Weltkugel, Pressebild

Am 26. April startet die Internationale Gartenschau in Hamburg.

Unter dem Motto "In 80 Gärten um die Welt" findet ab April die Internationale Gartenschau statt. Bereits im März startet die IBA.

Unter dem Motto "In 80 Gärten um die Welt“ findet vom 26. April bis zum 13. Oktober die Internationale Gartenschau in Hamburg statt. Als einer der zentralen grünen Impulsgeber des Hamburger Stadtentwicklungsprogramms "Sprung über die Elbe" ist das Ziel der IGS 2013 die Erschließung der Elbinsel Wilhelmsburg als Wohn- und Wasserstadt, die in Zukunft Menschen anlockt und für sie attraktiver macht. Daraus entstanden 80 fantasievoll gestaltete Gärten, die von Fernweh und Reisefieber, fremden Sprachen und Gebräuchen und exotischen Pflanzen und Gewürzen sprechen. Alles das spiegelt die bunte Vielfalt sowie die Interkulturalität und Internationalität Hamburgs und insbesondere Wilhelmsburgs dar.

Unterschiedliche Ausstellungen für Besucher

Ein Publikumsmagnet wird die Hallenschau in Wilhelmsburg-Mitte mit 26 verschiedenen Ausstellungen sein. Und auch die Welt der Religionen wird viele Besucher anlocken, denn sie ist auf einem besonderen Gelände gelegen, erzählt IGS-Geschäftsführer Heiner Baumgarten: "Dieser Bereich liegt auf einem ehemaligen Friedhof, der 1962 nach der großen Flut geschlossen werden musste und damit natürlich ein ganz sensibler Bereich ist."

Internationale Bauausstellung auf der Elbinsel

Parallel zur IGS findet ab dem 23. März auch die Internationale Bauausstellung auf der Elbinsel statt. Das allein ist schon besonders, denn das hat es noch nie zuvor gegeben. 

Wohnen im 21. Jahrhundert

IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg - was erwartet uns denn, was bietet die Ausstellung? "Wilhelmsburg-Mitte ist ja unser gemeinsames Projekt mit der Gartenschau, aber wir haben dort auch unsere Modelhäuser des 21. Jahrhunderts. Damit bekommt man einen Einblick in die Zukunft des Bauens was Materialien und Energieversorgung angeht. Wir wollen auch zeigen, wie man sehr preiswert wohnen kann - das ist ein sehr großes Thema."

Highlights der Ausstellung

Ein Haus mit Algenfassade, der Energiebunker zur Versorgung von 3.000 Haushalten oder der Rundweg auf dem Energieberg. Uli Hellweg, welches der rund 60 IBA-Projekte ist ihr Highlight? "Wenn man so ein inniges Verhältnis zu den Projekten hat, dann sind diese schon fast wie Kinder. Und da gibt es immer welche, die sind etwas schwieriger, da müssen Sie ein bisschen mehr reinvestieren. Andere gehen von alleine, aber lieben tut man sie alle."

(kl / iw / ste)

comments powered by Disqus