Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zoll Hamburg

1,5 Tonnen Khat sichergestellt

Hamburg, 28.05.2013
Kaudroge Khat

So sieht die Kaudroge Khat aus, die vom Hamburger Zoll sichergestellt wurde.

1,5 Tonnen der Kaudroge Khat hat der Hamburger Zoll sichergestellt. Sie waren für eine Hochzeit bestimmt.

Die Kaudroge war angeblich für eine Hochzeit bestimmt: Rund 1,5 Tonnen Khat hat der Hamburger Zoll im Laderaum eines englischen Kleintransporters beschlagnahmt. Die Streife hatte das Fahrzeug bereits am Donnerstag auf dem Rastplatz Stellheide an der Autobahn 1 kontrolliert, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen am Dienstag mitteilte.

Drogen als Hochzeitsgeschenk?

Der 35 Jahre alte Fahrer des Transporters war von England in Richtung Dänemark unterwegs. Für den Transport der Drogen zu einer Hochzeit seien ihm rund 2.200 Euro versprochen worden, sagte der Mann den Beamten.

Nach Angaben des Zolls sind Einfuhr, Ausfuhr, Handel und Vertrieb von Khat seit Anfang Januar in den Niederlanden verboten: "Deshalb häufen sich die Einfuhren über England." Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover.

(dpa/aba)