Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Auf dem Weg nach Hamburg

Schwimmendes Kraftwerk für Kreuzfahrer

Hamburg, 13.09.2014
LNG Hybrid Barge, Flüssiggas Kraftwerk für Hamburg

So sieht das Flüssiggas-Kraftwerk auf, das sich auf den Weg nach Hamburg gemacht hat.

Dieses Flüssiggas Kraftwerk soll zukünftig die Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen mit Strom versorgen. Ein Plus für die Umwelt.

Das erste schwimmende Flüssiggas-Kraftwerk für den Hamburger Hafen hat seine 1500 Kilometer lange Reise in die Hansestadt angetreten. Die antriebslose LNG Hybrid Barge, die künftig Kreuzfahrtschiffe im Hafen mit Strom versorgen wird, hat am Samstag (13.09.) die Werft in der Slowakei verlassen und wird nun über Donau, Main, Rhein und die Nordsee nach Hamburg geschoben und geschleppt. Das teilte die Betreiberfirma Becker Marine Systems mit.

Strom aus Flüssiggas statt Schweröl

Die ersten Stationen der Reise heißen Bratislava und Wien. Die Barge soll nach einer dreiwöchigen Reise im Oktober in Hamburg eintreffen.  Die knapp 77 Meter lange und mehr als 11 Meter breite Barge ist mit fünf Generatoren ausgestattet, die insgesamt eine Leistung von 7,5 Megawatt erzeugen. Damit können Kreuzfahrtschiffe ihre Schweröl-Generatoren im Hafen abschalten und ihren Strom aus umweltfreundlichem Flüssiggas (LNG) beziehen.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus