Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Airport Days in Hamburg

Oldtimer und Innovationen locken zum Flughafen

Hamburg , 21.08.2015
Hamburg Airport, Flughafen, Flugzeug

Die Airport Days am Hamburger Flughafen bieten einmalige Einblicke.

Einblicke in die verschiedenen Facetten der Luftfahrt können Besucher am Wochenende auf den Airport Days des Hamburger Flughafens bekommen.

Die Hamburger Airport Days laden zur Entdeckertour auf dem Flughafen- und Werftgelände ein. Firmen der Luftfahrt-Branche wollen am Samstag und Sonntag (22./23.08) den Besuchern einen Einblick in ihre Arbeit und Forschung geben, auf dem Vorfeld können rund 100 historische und moderne Flugzeuge in Augenschein genommen werden, wie die Veranstalter mitteilten. Für die Veranstaltung muss ein Eintritt bezahlt werden. 

Towersimulator, Mini-Windkanal und Flugsimulator

In der "Halle der Innovationen" zeigen Firmen beispielsweise ein Modell eines Solarflugzeugs sowie einen Krabbelroboter, der bei Lufthansa Technik die Arbeiter bei Inspektionen und Werkstoffprüfungen am Flugzeugrumpf unterstützt. Auch das Modell eines fahrwerklosen Landesystems aus dem Forschungsprojekt Airport 2030 soll gezeigt werden. Einen Towersimulator, einen Mini-Windkanal und Flugsimulatoren können die Besucher auch selbst ausprobieren. Unter den Flugzeugen sind der Frachter "Beluga" zu sehen, der Oldtimer "Tante Ju" und ein Airbus A330-220. Außerdem gibt es Rundfahrten über das Flughafen-Vorfeld und zu Umweltprojekten. (dpa)

comments powered by Disqus